LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

DLV-Bestenliste 2017 – LG-Staffeln 2x unter den ersten 50

Die jährlich veröffentlichten Bestenlisten des Deutschen Leichtathletikverbandes führen die ersten 50 bzw.30 (Schülerklassen und U 23) in jeder Disziplin in allen Altersklassen auf.
In 2015 war die LG BSN insgesamt 10 mal vertreten und es wurde an dieser Stelle vor zwei Jahren prognostiziert, dass es nicht leicht sein würde, die Erfolge zu wiederholen. So kam es dann auch. In 2016 gab es lediglich 4 Nennungen und im vergangenen Jahr 2017 nur noch dreiPlatzierungen. Dabei muss allerdings berücksichtigt werden, dass in der DLV-BL 2017 keine Mannschaftslisten in den langen Läufen 10m Straße, Halbmarathon und Marathon aufgeführt werden. Genau in diesen Disziplinen hatte die LG in den vergangenen Jahren immer mal wieder Mannschaften platzieren können

Angesichts der Staffelerfolge der LG in der Vergangenheit erstaunt es nicht, dass alle drei Platzierungen auf DLV-Ebene von Staffeln erreicht wurden. Die männl. U 23 Staffel über 4x400m rangiert auf Platz 29 der U 23-BL. Hendrik Becker, Milan Zengeler, Patrick Gottschalk und Kai Strauch liefen bei den deutschen Juniorenmeisterschaften im Juni 2017 in Leverkusen 3:27,72 Minuten. Die Männerstaffel lief in fast derselben Besetzung (für Patrick Gottschalk war Steffen Trenk am Start mit) bei den Hessischen Meisterschaften in Friedberg mit 3:23,07 Minuten auf den Bronzerang. In der DLV-Bestenliste bedeutet diese Zeit Rang 35.

Eine fast sichere Bank ist regelmäßig auch eine weibliche 4x400m Staffel. Diesmal war es wieder das U 20-Quartett mit Helena Broj, Alessa Honetschläger, Vivien Wagner und Hannah Müller, das bei den Hessischen Meisterschaften mit 4:26,46 ebenfalls auf dem Bronzerang landete - das bedeutet Platz 44 auf DLV-Ebene. In dieser Disziplin gab es vor 5 Jahren die beste Platzierung, als Ellise Meyer, Denise Wagemans, Natascha Seifert und Lena Naumann 2012 mit 3:56,17 (Kreisrekord) auf Platz 6 rangierten.

Staffeln und Mannschaften der LG BSN sind ein Schlüssel zu vielen Erfolgen. Als Verein kann man in den Wertungen ganz oben landen, was in den Einzeldisziplinen sonst nicht möglich gewesen wäre und innerhalb einer Mannschaft oder einer Staffel kann die oder der Einzelne an Erfolgen teilhaben und auf dem Podium stehen, wo sie oder er anderenfalls nicht hingekommen wäre.

Hoffen wir also, dass auch im laufenden Jahr wieder Staffeln und Mannschaften in Leistungsbereiche vordringen, die zu einer Platzierung in der DLV–BL führen – das gilt natürlich auch für Einzelleistungen.


FM