LG Bad Soden / Sulzbach / Neuenhain

11 Titel für LG BSN Senioren bei Hessenmeisterschaften

Es gab in diesem Jahr keine Terminkollision mit den Kreismeisterschaften und doch war die LG-Beteiligung bei den Hessischen Seniorenmeisterschaften in der Herrenwaldhalle in Stadtallendorf (12.2.16) erneut eher überschaubar – wieder 8 TeilnehmerInnen, wie im Vorjahr. Unsere Langstreckler hatten komplett auf einen Start verzichtet. Aber – und das ist der große Unterschied zu 2016 – die qualitative Erfolgsausbeute war deutlich besser. Den beiden Titeln im Vorjahr stehen jetzt 11 diesjährige Goldmedaillen gegenüber. Damit wurde sogar das Titelergebnis von 2015 (10) übertroffen. Dazu gab es noch 3x Silber und einmal Bronze.

Allein 3x stand Peter Oberließen (M55) ganz oben auf dem Podest, wie schon in 2015, und zwar über 200, 400 und 800 Meter. Im letzten Jahr hatte er sich ja eine Meisterschafts-Auszeit gegönnt, um sich ganz auf seinen 800m-Weltrekordversuch zu konzentrieren, bei dem er dann ja auch in beindruckender Form erfolgreich war.
Anne Reuschenbachs (W35) Bilanz war diesmal besser als im vergangenen Jahr. Im Stabhochsprung und im Kugelstoß sicherte sie sich die Meistertitel. Eine Disqualifikation über 60m Hürden verhinderte eine noch bessere Bilanz.

2 Meisterschaften steuerte auch Gabi Baltruschat (W50) mit ihren Titel über 800 und 3000 Metern bei. Margret Göttnauer (M 65) konnte ihren 800m-Titel erfolgreich verteidigen und war dabei schneller als im letzten Jahr an gleicher Stätte. Karl Heinz Marchlowitz gewann in seinem ersten Jahr in der M 80 Altersklasse die Meisterschaften über 60m sowie im Hoch- und Weitsprung und holte einen 3. Platz im Kugelstoß.

Ohne Titel, aber dafür mit zwei sportlich wertvollen Silbermedaillen trat Sarah Schraub (W 30) die Heimreise an – 8,60 über 60m und sehr gute 28,83 über 200m sind die beindruckenden Zahlen.

Brigitte Lemence (W 60) mit einem 2. Platz im Hochsprung und einem 4. Platz im Weitsprung sowie Thomas Turek (M50) mit Platz 6 über 60m runden die Bilanz der LG ab.


FM